292016Mai

Ohrenschmerzen nach dem Baden – Badeotitis

Viele kennen die Beschwerden! Nach einem Tag am Strand oder im Schwimmbad fängt das Ohr an zu jucken oder zu schmerzen. Urssche ist meistens eine Entzündung des äusseren Gehörgangs. Die Entzündung kann ein- oder beidseitig auftreten.

Die Haut des Gehörgangs wird durch den intensiven Wasserkontakt aufgeweicht, Krankheitserreger können somit leichter in die Haut eindringen und die Entzündung verursachen. Dabei kann die Gehörgangshaut anschwellen und dies sogar zu einem starken Druckgefühl, einer Hörminderung oder Ohrgeräuschen führen.

Da die Erkrankung in der Regel nicht selbstständig abheilt, empfiehlt sich die Behandlung durch einen Hals-Nasen-Ohrenarzt. Zunächst wird der Gehörgang schonend gereinigt und anschliessend antibiotische, abschwellend wirkende Salben oder Tropfen eingesetzt. Zur Unterstützung kann ein entzündungshemmendes Schmerzmittel gegeben werden. Mit einer fachgerechten Behandlung, klingen die Beschwerden meist nach einigen Tagen ab. Wasserkontakt sollte in dieser Zeit allerdings vermieden werden.